Journalist

25 Dinge, die man nächstes Jahr nicht mehr tun sollte

In «20 Minuten Friday» on 21. Dezember 2012 at 12:12
25_dinge_friday Kopie

1. Das Mittagessen der Arbeitskollegen analysieren.

2. Beim Küssligeben ein summendes Geräusch machen.

3. Etwas mit B-Post verschicken.

4. In Highheels auf einem Vintage-Rennvelo fahren.

5. Seinen Kindern in der Migros superlaut die Welt erklären.

6. Beim Töggeliturnier immer laut «Nein!» kreischen, wenn man ein Goal kriegt.

7. Über Drogen reden.

8. Affektiert lachen.

9. Auf jedem Bild auf Facebook mit einer Zigarette im Mund posieren.

10. Jeden Satz mit «Ich persönlich finde» beginnen.

11. Einen Schwulen fragen, ob er schon mal diskriminiert worden sei.

12. Beim Datum noch monatelang 2012 schreiben.

13. Auf Facebook Lebensweisheiten in Englisch posten.

14. Aggressiv die Zeitung umblättern.

15. Etwas «hammer» finden.

16. Clownhosen tragen.

17. Jemandem «En Guete» wünschen, wenn er ein Gipfeli isst.

18. Eine günstige 3-Zimmer-Wohnung mit Balkon und Parkett in Zürich suchen.

19. Bei DVDs extra auf Untertitel verzichten und Bahnhof verstehen.

20. Am Handy öffentlich erzählen, wie krank man ist.

21. Jemanden aus Langeweile fragen: «Was hast du uns zu erzählen?»

22. Sich vor Muskeln ekeln.

23. Den Kater zur Schau stellen.

24. Fragen, was etwas gekostet hat.

25. Den Namen des CEO nicht kennen, in dessen Unternehmen man arbeitet.

 

PDF Download